Warum ein Bürger von Vestec sein?

Ein Bürger von Vestec zu sein, ist nicht nur eine Ehre, sondern auch für beide Seiten von Vorteil. Wir glauben, dass das Angebot weiter wachsen wird und Sie motivieren wird, einen dauerhaften Aufenthalt in Vestec zu beantragen, wo Sie leben.

 

Informationen zur Begründung oder Aufhebung des Daueraufenthalts

Anmeldung zum Daueraufenthalt

Die Anmeldung eines ständigen Wohnsitzes erfolgt immer beim Einwohnermeldeamt der Gemeinde, in der sich die Immobilie befindet.

Die folgenden Unterlagen reichen Sie bei der Gemeindeverwaltung ein:

  • Gültig Personalausweisvon (für die Eheschließung können Sie einen OP mit abgeschnittener Ecke oder eine Heiratsurkunde vorlegen); Sie können Ihren Reisepass NICHT verwenden, wenn Sie einen gültigen OP haben
  • Nachweis des Eigentums an der Immobilie (vorzugsweise die Eigentumsurkunde; der Kaufvertrag ist kein ausreichender Nachweis für die Anmeldung des ständigen Wohnsitzes), Pachtvertrag mit Originalunterschriften, oder Zustimmung des Eigentümers (persönlich erteilt oder als beglaubigte Vollmacht), nicht älter als 3 Monate, Untermietvertrag einschließlich der Zustimmung des Eigentümers mit dessen beglaubigter Unterschrift

Nächste Schritte:

  • das Anmeldeformular für den Daueraufenthalt ausfüllen (am Anmeldeschalter erhältlich)
  • Kinder melden sich immer separat an, eine Person über 15 Jahre füllt das Anmeldeformular für sich selbst aus
  • die Verwaltungsgebühr für den Antrag beträgt 50 CZK pro Person über 15 Jahre
  • Das OP wird durch Abschneiden der Ecke "A" gekennzeichnet und die Meldestelle stellt Ihnen eine Bescheinigung über die Änderung des ständigen Wohnsitzes aus

Mit der Anmeldung einer neuen ständigen Adresse endet automatisch der Aufenthalt an der ursprünglichen Adresse.

Es liegt in Ihrer Verantwortung, innerhalb von 15 Tagen eine neue IP bei einem beliebigen Amt zu beantragen, das diese Agenda bearbeitet, unabhängig von Ihrem Wohnsitz. In der Regel sind dies alle Büros der Stadtbezirke in Prag oder bei Gemeindeamt Černošice, Arbeitsplatz Podskalská 19, Prag 2.

Bitte beachten Sie, dass mit Wirkung vom 2.8.2021 gemäß dem Gesetz Nr. 269/2021 Slg. über Personalausweise die die Gültigkeit der IP wird automatisch nach 45 Tagen nach einer Änderung der ständigen Adresse beendet! Daher muss die 15-Tage-Frist für die Beantragung eines neuen Visums nach einem Wechsel des ständigen Wohnsitzes (sowie nach einer Änderung des Vor- oder Nachnamens, der Geburtsnummer oder des Familienstandes, sofern diese Informationen im Visum vermerkt sind) eingehalten werden.

Der Führerschein muss nicht mehr umgeschrieben werden, aber die Angaben im Fahrzeugschein müssen innerhalb von 10 Tagen nach einem Wohnortwechsel aktualisiert werden! Sie können jedes Fahrzeugregister verwenden, z. B. unter Gemeindeamt Černošice (Verwaltungsabteilung/Fahrzeugregister), die Verwaltungsgebühr beträgt 50 CZK pro Änderung.

Bearbeitet von: Mgr. Msgr. Kateřina Haladová

Annullierung des Daueraufenthalts

Antrag auf Annullierung des Daueraufenthalts kann vom Eigentümer der Immobilie oder eines Teils der Immobilie oder von einer bevollmächtigten Person (z. B. einem Mieter) eingereicht werden. Antragsteller ist verpflichtet zu beweisen an die Meldestelle, wenn diese beiden Bedingungen erfüllt sind:

  • das Nutzungsrecht des Bürgers für das Gebäude oder einen bestimmten Teil des Gebäudes ist erloschen (Beendigung des Mietvertrags, Widerruf der Zustimmung des Eigentümers, Scheidung)
  • und beweist gleichzeitig, dass der Bürger das Objekt nicht nutzt.

Der Antragsteller hat für jede Person, deren ständiger Aufenthalt aufgehoben werden soll, eine Verwaltungsgebühr von 100 CZK zu entrichten.

Die Meldebehörde entscheidet auf Antrag in einem Verwaltungsverfahren, in der Regel innerhalb von 30 Tagen, über die Aufhebung des Daueraufenthalts.

Der ständige Wohnsitz eines Bürgers, dessen ständiger Wohnsitz aufgehoben wurde, wird nach Rechtskraft der Entscheidung die Anschrift des Einwohnermeldeamtes, in dessen Bezirk der ständige Wohnsitz des Bürgers aufgehoben wurde.
Mit der Abmeldung des ständigen Wohnsitzes erlischt die Gültigkeit des Ausweises sofort. Ein Bürger, dem der ständige Wohnsitz entzogen wurde, muss innerhalb von 15 Arbeitstagen nach Rechtskraft der Entscheidung über den Entzug des ständigen Wohnsitzes einen neuen Personalausweis beantragen.

Antrag auf Annullierung des Daueraufenthalts

Bearbeitet von: Mgr. Msgr. Kateřina Haladová

Wie kann ich herausfinden, ob jemand dauerhaft in meiner Wohnung gemeldet ist?

Als Immobilieneigentümer haben Sie das Recht, von Czech POINT Auskunft darüber zu verlangen, welche Personen dauerhaft an Ihrer Immobilienadresse gemeldet sind. Sie können den Antrag stellen, indem Sie persönlich beim Einwohnermeldeamt der Gemeinde, in der sich Ihre Immobilie befindet. Sie benötigen Ihren Personalausweis und einen Auszug aus dem Grundbuchamt.

Die Bewerbungsgebühr beträgt 15 CZK für die erste Seite und 5 CZK für jede weitere Seite.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass sich Ausländer auf Ihrem Grundstück aufhalten, müssen Sie die Fremdenpolizei um diese Information bitten.

Meldestelle als Wohnsitz

Es ist nicht möglich, sich freiwillig an der Adresse der Meldestelle einer Gemeinde anzumelden.

Die Adresse des Einwohnermeldeamtes (Vestecká 3, Vestec) wird zum ständigen Wohnsitz eines Bürgers, dessen ständiger Wohnsitz in Vestec in einem Verwaltungsverfahren gemäß § 12 des Gesetzes Nr. 133/2000 Slg. über das Einwohnermeldewesen (von Amts wegen oder auf Antrag des Eigentümers oder einer bevollmächtigten Person) aufgehoben wurde. Der Hinweis, dass dies die Adresse der Meldestelle ist, wird auch in den neuen Personalausweis eingetragen.

Informationen für Bürger, die in der Meldestelle wohnen:

Seit dem 1. Januar 2016 stehen Ihnen die folgenden Dienstleistungen zur Verfügung Kautionsbescheide und Bescheide mit Weisungen im Gemeindeamt Vestec (Vestecká 3, Vestec), wo Sie sie während der Öffnungszeiten gegen Vorlage Ihres Ausweises abholen können. Bitte beachten Sie, dass das Gemeindeamt nicht befugt ist, private Korrespondenz von Einzelpersonen entgegenzunehmen. Es ist in Ihrem Interesse, die Zustellung an diese Adresse zu überwachen. Sie können die Rufnummer 313 035 501 verwenden.

Die Post für das Einwohnermeldeamt ist Unzustellbar, sondern per Gesetz in der Regel am zehnten Tag nach der Einlieferung des Pakets bei der Tschechischen Post, s. p., es kann eine Fiktion der Dienstleistung vorliegenwas bedeutet, dass das Paket als zugestellt gilt.

Ein Bürger mit einer Wohnsitzadresse bei der Meldestelle hat die Möglichkeit:

  • der Meldestelle die sogenannte Zustelladresse mitteilen, an die "amtliche" Dokumente zugestellt (nicht weitergeleitet) werden sollen
  • für jedes einzelne Gerichts- oder Verwaltungsverfahren ist die Anschrift anzugeben, an die die Schriftstücke zugestellt werden sollen
  • eine Datenbox bei CzechPOINT einzurichten, an die die Behörde vorrangig (kostenlos) Dokumente zustellen muss
  • eine Nachsendung oder ein Postfach (kostenpflichtige Dienste) bei der Tschechischen Post beantragen